KÜNSTLERISCHE LEITUNG

Eine professionelle Schauspielanleitung erhälst du von unserer künstlerischen Leitung, die dich auch als Anfänger schult.

HANNES MAGER

 Regisseur und  Autor 

 

Geboren in Albstadt-Ebingen // Studium der Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz // Studium der Kulturwissenschaft an der Universität Koblenz-Landau // Regieassistenz bei der ZDF Fernsehserie Der Staatsanwalt // Requisiteur und Ausstatter bei der Blu Reh Kinofilmproduktion Stockdunkel // Redakteur beim Radiosender Antenne Koblenz // Künstlerische Leitung und Regisseur an der Pellenz Musical School // Gründer und Regisseur des Mienenspiel Ensembles Mainz // Gründer und Regisseur der Lichtspielbühne // Vorsitzender und Regisseur des Theaters für 99 Koblenz // Spielte in folgenden Film und Fernsehproduktionen: SWR - Die Geschichten des Südens / Stockdunkel / Der Staatsanwalt // Spielte in folgenden Theaterproduktionen: Hier sind Sie richtig / Amerika ich komme! / Komödie im Dunkeln / Die Dreigroschenoper / Die Physiker / Casina / Kabale und Liebe / Jekyll und Hyde /  Swing / Wer erschoss Noah Duprais? / Doppelt leben hält besser / Und ewig rauschen die Gelder / Inszenierte: Swing / Phantasie zum Nachtisch / Jekyll und Hyde / Till Eulenspiegel / Wer erschoss Noah Duprais? / Doppelt leben hält besser / High Noon Jr. / Und ewig rauschen die Gelder // Autor und Regisseur verschiedener Kurzfilmarbeiten // Autor beim deutschen Theaterverlag

DÉSIRÉE JUST 

Regisseurin und Dramaturgin

 

Geboren in Boppard // Studium der Theaterwissenschaft und Germanistik an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz // Praktikum beim Radiosender RPR1 // Hospitanz bei TV Mittelrhein // Praktikum im Bereich Regieassistenz und Requisite bei der Städtischen Bühne Lahnstein bei den Produktionen: Kiss me Kate / Loriot // Abendhelferin bei den Produktionen: La Cage aux folles / Charles Tante / Der Vogelkopp / Till Eulenspiegel / Die drei Musketiere // Regie bei der Lichtspielbühne Rhein-Mosel e.V. // Hospitanz im Stadttheater Koblenz in den Bereichen Regie und Dramaturgie bei den Produktionen: Don Carlos / Der Besuch der alten Dame // Hospitanz im Bereich Regie am Staatstheater Mainz bei den Produktionen: Margarete / Fairy Queen - Wiederaufnahme // Hospitanz beim ZDF 3Sat im Bereich Redaktion und Onlineredaktion: Theater und Festival // Teilnahme des Rhetorikkurses im Bodenseecamp Medien Grenzenlos // Regie an der Pellenz Musical School // Regieassistenz, Abendspielleitung und Requisiteurin bei der Komödie Frankfurt für die Inszenierung: Auf und davon / Die Nervensäge unter der Regie von Pia Hänggi  // Spielte in folgenden Theaterproduktionen: Will Shakes / Koblenzer Jugendtheater in: Das Mädchen mit den Streichhölzern / Freischütz / Wer erschoss Noah Duprais? / Doppelt leben hält besser / Und ewig rauschen die Gelder // In verschiedenen Kurzfilmarbeiten der Lichtspielbühne // Inszenierte: Doppelt leben hält besser / Und ewig rauschen die Gelder

RICHARD ELLIS 

Regisseur und Schauspieler

 

Geboren in Manchester // Studium  an der University Stage Society Manchester und den Jugendtheatern in Stratford und Manchester // Seit 1972 in über 105 Inszenierungen an verschiedenen Theatern in England // u.a. Royal Northern College of Music // Green Room Theatre Manchester // Theatre Grand // Isle of Man // Chads Theatre // Stockport Green Room // Wilmslow Civic Theatre // Altrincham // In Stücken u.a.: Maß für Maß // Was ihr wollt // Wie es euch gefällt // Die drei Schwestern // Die Dame im Lieferwagen // Skull of Connemara // The Ionesome west // Beauty Queen of Leeren // Translations // Gaslight // A man for all seasons // Breaking the Code // The deep blue sea // Someone who 'II watch over me // Proof // Verschiedene Kurzfilme mit dem Jugendtheater Stretford 1985 bis 1992 // Seit 2012 in Deutschland an der Oase Montabaur in: // Plaza Suite // Träume Androiden von elektrischen Schafen // Seit 2014 mit dem freien Theater Die Findlinge und an der Freilichtbühne Bendorf in: // Loreley - Sagen und Mythen // Shakespeare mittendrin // An der Kufa Koblenz // Seit 2015 mit der Lichtspielbühne in: // Doppelt leben hält besser // Als Regisseur seit 1986 mit insgesamt 15 Inszenierungen // u.a.: Der nackte Wahnsinn // Kindertransport // Gerüchte Gerüchte // How the other half loves // Barfuß im Park // Beute // Straight and narrow // Veronikas Zimmer // Nominierungen und Auszeichnungen im Bereich Schauspiel Theaterbund Manchester // Rise and shine 1991 Nominiert für die Hauptrolle  // Manus in Translations 2002 Nominiert für die Nebenrolle // Charles Bruno in Strangers on the train 2005 Nominiert für die Hauptrolle // George Derer in: Alle meine Söhne 2006 für Nebenrolle // Alan Bennett in: Die Dame im Lieferwagen 2011 für Hauptrolle // Als Regisseur für As good as new 1998 // Straight and Narrow 1999 // Kindertransport Nominiert für "Bestes Stück" & "Beste Beleuchtung" // 1999-2001 Vorstand des Theaters in Heald Green Stockport // 2004-05 und 2006-07 Vorsitzender des Ausschusses "Stückauswahl und Besetzung" CHADS Theatre.